Impressum

Home


Willkommen beim Sinfonieorchester Villingen-Schwenningen!


Aktuell

Die Saison 2017
Die neue Saison des Sinfonieorchesters Villingen-Schwenningen bietet fünf interessante Konzerte. Der Vorverkauf - auch für die beliebten Neujahrskonzerte - läuft bereits. Karten sind im Ticketshop im Franziskaner-Kulturzentrum und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Sie wollen die Konzerte ganz bequem auf ihrem festen Platz besuchen und Geld sparen? Dann rufen Sie uns wegen eines Abonnements an: 07721/993403 oder schicken Sie uns eine Mail: sinfonieorchester.vs@t-online.de
Das Programm 2017 im Überblick

Die Neujahrskonzerte "Tanz ins Neue Jahr"
am Sonntag, 1. Januar 2017 (17 Uhr) und Sonntag, 8. Januar 2017 (19 Uhr)
Werke von Johann Strauß und Zeitgenossen
Die Konzerte sind der glanzvolle musikalische Auftakt in das Stadtjubiläum "Aufbruch - Wege in die Zukunft".
Musikzirkus-Zirkusmusik
Sonntag, 12. März 2017 (17 Uhr)
Bernd Alois Zimmermann: Rheinische Kirmestänze
Jörg Iwer: Schlagzeugprojekt mit Jan Schlichte von den Berliner Philharmonikern und der Schlagzeugabteilung der Musikakademie Villingen-Schwenningen gGmbH
Georges Bizet: Sinfonie Nr. 1 C-Dur
Ein Gefühl der Weite
Sonntag, 21. Mai 2017 (17 Uhr)
Johannes Sebastian Bach: Suite Nr. 2 h-Moll
Solist: Dr. Berthold Graf
Jörg Iwer: Variationen für Gitarren und Orchester
Solisten: Professor Michael Hampel und Phileas Baun
Felix Mendelssohn-Bartholdy: 3. Sinfonie a-Moll "Die Schottische"
Zukunftsmusik
Das große Konzert zum Stadtjubiläum
Samstag, 29. Juli 2017 (ab 17 Uhr)
Mit dem Wandelkonzert leistet das Sinfonieorchester einen weiteren Beitrag zum Stadtjubiläum, das unter dem Motto "Aufbruch - Wege in die Zukunft" steht. Daraus leitet sich das Motiv dieses Konzertes ab: Zukunftsmusik. Ab 17 Uhr spielen verschiedene Ensembles des Orchesters und der Musikakademie. Da die Zukunft den Jugendlichen gehört, sind diese eng in das Programm eingebunden. Verschiedene Schulen beteiligen sich mit breitgefächerten Darstellungen. Nach dem Hauptkonzert wollen die Akteure mit den Besuchern in die Nacht feiern und bieten auch hier überraschende kulinarische und musikalische Genüsse.
Hauptkonzert ab 20 Uhr
Jörg Iwer: Festouvertüre zum Stadtjubiläum
Robert Schumann: Cellokonzert a-Moll
Solistin: Raphaela Gromes, Preisträgerin des Deutschen Musikwettbewerbs
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 5 c-Moll, Schicksalsinfonie
Festkonzert zum Tag der Deutschen Einheit und 500 Jahre Reformation
Oratorium Wittenberg 1517 "Und hätte der Liebge nicht, so wäre ich nichts"
in Zusammenarbeit mit der Villinger Kantorei unter Marius Mack

Das Oratorium ist eine Kompositon von Jörg Iwer, die er als Auftragswerk für die Lutherstadt Wittenberg geschrieben hat.

Alle Konzerte finden im Franziskaner-Konzerthaus statt